ist eine, vom kanadischen Osteopathen Dr. Arthur Lincoln Pauls weiterentwickelte, sanfte manuelle Methode zur Harmonisierung und Mobilisierung des gesamten Bewegungsapparates ohne Krafteinwirkung.

ORTHO-BIONOMY® unterstützt die körpereigene Fähigkeit Spannungen über Reflexe auszugleichen und gibt somit einen Impuls zur Selbstkorrektur sowie zur Neuorganisation von alten Bewegungsmustern.
ORTHO-BIONOMY® dient der Entspannung und dem Stressabbau, aber auch der Linderung von Schmerzsyndromen.
 
ORTHO-BIONOMY® kann in den folgenden Fällen Anwendung finden:
  • zur Gesundheitserhaltung
  • zur Steigerung des physischen und psychischen Wohlbefindens
  • bei sämtlichen Störungen des Bewegungsapparates (Schmerzen und Fehlhaltungen, Störungen und Beschwerden der Bauchorgane, chronischen Kopfschmerzen)
  • bei lange anhaltenden Erkrankungen oder häufig wiederkehrenden Störungen
 
„Das grundlegende Wirkungsprinzip von ORTHO-BIONOMY® beruht darauf, dem Körper zu zeigen, welche Position er ein- und welche Muster er angenommen hat. Das gibt ihm die Möglichkeit, dies zu erkennen und selbst zu korrigieren.“
 
ORTHO-BIONOMY® wirkt, indem vorhandene Muster unterstützt bzw. übertrieben werden, wodurch ein Reflex ausgelöst wird, der dem Körper erlaubt Spannungen zu lösen.
 
„ORTHO-BIONOMY® korrigiert oder manipuliert nicht, sondern unterstützt den Organismus, sich in seiner Individualität zu entfalten. Über diese Arbeit kommt es zu einem ursprünglichen Verständnis der Fehl- bzw. Schonhaltung und somit zu einer ursächlichen Lösung der Beschwerden.“

 
Practitioner i.A.: Birgit Stöger-Mitterecker

Preis: während meiner Ausbildung freue ich mich über einen Energieausgleich